[Süße Sünden] Flaumiger Schokoladengugelhupf

Nervennahrung musste her! Unsere kleine Laus steckt scheinbar gerade in einem Wachstumsschub und die Nächte sind zur Zeit etwas mühsam für mich, für sie wahrscheinlich auch, wenn sie ständig Mama‘s Busen braucht, um weiter zu schlafen. So ist es und es wird bestimmt bald wieder besser. Nichtsdestotrotz musste ein Schokogugelhupf her. Brauch ich, in so Zeiten 🙂

DSC03561

DSC03558

Flaumig, weich, schokoladig! Schokoladig, das war das wichtigste Kriterium! Und das ist er auch! Ein wahrer Schokogenuss!

y

Auch, wenn ihr vielleicht gerade gute Nächte habt, ich wünsche es euch, macht der Gugelhupf auch so einfach gute Laune, vor allem bei dieser negativen Nachrichtenflut zur Zeit!

DSC03557

DSC03556

Lasst euch nicht unterkriegen! Wenn es zu viel wird, backt einfach diesen Kuchen, dann sieht die Welt gleich etwas besser aus!

Zutaten

320g Mehl
130g rohes Kakaopulver
1 TL Natron
Prise Salz
220g Butter
150g Zucker
4 Eier
120ml Milch
120ml Joghurt

Zubereitung

Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Gugelhupfform fetten und bemehlen.
Mehl, Kakaopulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen.
In einer anderen Schüssel die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier aufeinmal dazu geben und 3 Minuten weiterrühren
Milch und Joghurt in einem Glas verrühren. Abwechselnd mit der Mehlmischung (3 Portionen Mehl, 2 Portionen Joghurtmilch) unterrühren. In die Form füllen und auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s