[Weihnachten] Kokos-Vanille-Kugeln

Dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen die Weihnachtszeit nicht mit so vielen Terminen vollzustopfen, sondern mir einfach mehr Zeit für Dinge zu nehmen, die mir Freude machen und ich muss sagen, es funktioniert gut.
Außerdem werde ich einen kurzen Weihnachtstrip mit meiner lieben Mama nach Berlin machen. Darauf freue ich mich auch schon sehr. Ich war schon einige Male in Berlin aber noch nie zur Weihnachtszeit, deshalb ist die Freude noch etwas größer.
Ja, und danach sind es für mich nur mehr 7 Arbeitstage und ich starte im Jänner in die Babypause. Das sind natürlich noch bessere Aussichten. Etwas Abstand zu gewinnen und die Vorfreude auf einen neuen Lebensabschnitt 😉
Um euch auch etwas von der Süße des Lebens abzugeben, habe ich euch heute ganz leckere Kokos-Vanille-Kugeln mitgebracht. Sie schmelzen auf der Zunge dahin, ein Traum.

kokoskugeln2

kokoskugeln6

Weiße Schokolade, Vanille und Kokos – ein unschlagbares Trio! Diese 3 Geschmackskomponenten harmonieren so gut zusammen. Etwas Butter machen diese Kokos-Vanille-Kugeln zu einer ganz cremigen Leckerei.

kokoskugeln1

Die Kokos-Vanille-Kugeln sind auch ruckzuck gemacht, ohne backen, alles in eine Schüssel und es geht schon dahin. Solche Rezepte passen richtig gut, wenn man nicht allzuviel Zeit einplanen aber trotzdem etwas süßes auf den Teller zaubern möchte.

kokoskugeln5

kokoskugeln3

Außerdem sind sie ohne Alkohol, das passt für mich und meine Situation gerade sehr gut. Aber ihr könnt sie auch mit Alkohol verfeinern. Kann ich mir gut vorstellen mit Rum oder einem Kokoslikör. Noch mehr Kokos, yummiiii.

Zutaten

100g Butter
300g weiße Schokolade
3-EL Kokosmilch
50g Kokosraspeln
kräftige Prise gemahlene Vanille oder das Mark von 1 Vanilleschote
Sonstiges
Kokosraspel zum Wälzen

Zubereitung

Weiße Schokolade bei niedriger Temperatur schmelzen.
Butter mit dem Handmixer in einer Schüssel schaumig schlagen, Kokosmilch dazu geben und cremig rühren.
Die geschmolzene Schokolade und die Vanille bei niedriger Stufe unterrühren, zum Schluss die Kokosraspeln unterheben.
Die Masse für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen, so dass ihr Kugeln formen könnt.
Kugeln formen und in Kokosraspeln wälzen. In einer Blechdose aufbewahren. Am Besten in einem kühleren bzw. nicht beheiztem Raum.

 

2 thoughts

  1. Wow, deine Artikel gefallen mir richtig gut. Ich habe schon die ein und andere Inspiration bekommen, was ich nach kochen und backen werde. Vielen Dank dafür! Die Kokos Vanille Kugeln sehen köstlich aus. Kokos liebe ich eh momentan total.

    Liebe Grüße,
    Annalena

    Gefällt mir

    1. Das freut mich sehr, wenn ich dir mit meinen Beiträgen eine Inspiration geben kann 😉
      Ja, diese Kugeln sind auch wirklich sehr lecker. Die gehören zu meinen Lieblingen dieses Jahr. Vor allem, seit ich schwanger bin, wird mir von dunkler Schokolade übel, ganz komisch 😀 obwohl ich gerne Schoki gefuttert hab aber ja. In der Schwangerschaft herrschen andere Gesetze :-b bei weißer Schokolade wird mir nicht übel, also, futter ich ab und zu weiße Schokolade. Zum Glück ist der Hunger auf Süßes nicht allzu groß.
      Alles Liebe!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s