[Wohlbefinden] Die Weihachtszeit genießen und stressfrei gestalten

Zum 1. Advent sind es nur mehr knapp 3 Wochen und die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Manche freuen sich richtig darauf (zB ICH! :-D) und bei manchen treibt allein der Gedanke daran schon Schweißperlen auf die Stirn.
Damit ihr die Zeit genießen könnt und es auch nicht in unangenehmen Stress ausartet, habe ich einige Tipps für euch:

Rechtzeitig planen

Geschenke
Wenn du deine Liebsten beschenken möchtest, überlege dir schon etwas früher, womit du ihnen Freude machen könntest und besorge es auch gleich bzw. wenn du mal unterwegs bist und etwas entdeckst, nimm es mit. Es ist nicht notwendig sich kurz vor Weihnachten in den Trubel zu schmeißen.

Weihnachtsmenü
Falls du zu Weihnachten Gäste eingeladen hast, mach dir auch hier schon vorher Gedanken und versuche den Großteil der Lebensmittel, vor allem die verpackten Lebensmittel, die länger haltbar sind, schon 1-2 Wochen vorher zu besorgen und die frischen kurz vorher. So sparst du dir Zeit.
Wähle ein Menü, das relativ einfach ist und du gut vorbereiten kannst und Heilig Abend nicht allzu viel Zeit in der Küche verbringen musst – es geht um die GEMEINSAME Zeit! Du musst keinen Wettbewerb gewinnen!

Erwartungen nicht zu hoch hängen

Ich kenne es von mir selbst – man will es einfach perfekt haben. Es ist toll, wenn du dir Mühe gibst und es schön haben willst aber meistens artet diese Perfektion in Stress aus. Überleg dir, was dir persönlich wichtig ist und genau so gestaltest DU den Tag.

DSC01019

Zeit für dich

Zeit für sich selbst nehmen ist generell ein wichtiger Punkt aber in dieser hektischen Zeit umso mehr. Gönne dir eine Auszeit.
Geh raus in die Natur, mach einen Spaziergang. Gönne dir eine Massage. Nimm ein Bad. Kuschel dich in die Decke ein mit einem Tee und einem Buch. Stell Kerzen auf. Schalt Weihnachtsmusik ein – guter Tipp: Instrumentale Weihnachtsmusik! Entspannt irrsinnig!

Freunde/Bekannte treffen

Du musst nicht alle Treffen vor Weihnachten unterkriegen! Da muss ich mich selbst an der Nase nehmen. Die Welt dreht sich nach Weihnachten weiter und es gibt noch genügend weitere Tage, um sich zu treffen.
Man verbringt ja gern Zeit mit seinen Liebsten und freut sich darauf aber im Endeffekt ist es Stress, wenn man jeden Tag mit Treffen vollgestopft ist. Schließlich hat man ja auch noch andere Dinge zu tun (arbeiten, Haushalt, Sport oder einfach nur faul sein!).
Teile dir deine Treffen so ein, so dass es für dich angenehm ist und dich nicht stresst. Sei streng zu dir, DU musst dich wohlfühlen!

Vielleicht kannst du das ein oder andere für dich mitnehmen und ich hoffe, du hast eine schöne Weihnachtszeit und kannst sie auch genießen!
Wie es so schön bei „Pippi Langstrumpf“ heißt: „Macht was ihr gefällt“! Und ich sage: „Mach was DIR gefällt“!

Habt es schön!

 

 

 

 

 

Published by

3 thoughts on “[Wohlbefinden] Die Weihachtszeit genießen und stressfrei gestalten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s